Mit Sicherheit mehr Wasserspaß

Zweiter Platz beim Wettbewerb „Mit Sicherheit mehr Wasserspaß“

Bei ihrer ersten Teilnahme an dem bayernweit ausgeschriebenen Wettbewerb, haben die Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse des Sonderpädagogische Förderzentrum(SFZ) Ebern im Schuljahr 2018/2019 in der Kategorie Förderschulen den zweiten Platz erreicht.

Kultusminister M. Piazolo beglückwünschte in einem Schreiben die Schulgemeinschaft und bedankte sich für den wertvollen Beitrag.

Die Vermittlung von Schwimmfähigkeit ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Die Schulen leisten hier einen wichtigen Beitrag, den sie aber oft nicht alleine stämmen können.

Mit Hilfe der Unterstützung durch die AOK und der Aktion „sichere Schwimmer“, werden im Grundschulbereich – neben den Schwimm-Lehrkräften- zusätzlich DLRG-Trainer eingesetzt. Somit können die Kinder individuell betreut werden und erreichen einen großen Lernerfolg und mehr Sicherheit beim Schwimmen.

Die Siegerprämie in Höhe von 400 € wird aufgeteilt: die eine Hälfte wird für die Wiederbeschaffung von Schwimmgeräten verwendet. Von der anderen Hälfte bekommt jedes teilnehmende Kind ein kleines Präsent , der Rest wird für einen Schwimmbadtag im Sommer aufgehoben.