Woche der Freundlichkeit

Woche der Freundlichkeit!

Unter der Schirmherrschaft des Qualitätszirkels „Schulklima“ führte das SFZ Ebern mit allen Klassen, vom 13.- 16.03 2017 eine „Woche der Freundlichkeit“ durch. Ziel dieser Themenwoche war die Schüler und Pädagogen für ein freundliches Miteinander im Schulalltag zu sensibilisieren.

Völlig selbstverständlich waren auch die Schüler der 2. Klasse der GS Ebern bei vielen Aktivitäten dabei. So wird Kooperation des SFZ mit der angrenzenden GS mit Leben gefüllt.

Rollenspiele aus dem Schulalltag, aufgeführt von den Kollegen des Förderzentrums, zeigten zu Beginn der Woche, Lehrer, Mitarbeiter und Schüler, die nicht freundlich mit einander umgingen. Es waren sich alle einig: „So eine Schule wollen wir nicht!“

Am ersten Tag gestalteten sich die Schüler und Pädagogen ein Button mit der Aufschrift: „Woche der Freundlichkeit!“ und ihrem Namen. Jeder sah, dass das eine ganz besondere Woche ist. Zwei Stellwände auf den verschiedenen Fluren informierte jeden Interessierten über die Höhepunkte des Tages.

Am Dienstag setzten die Schüler ihr schönstes Lächeln auf, denn Frau Scheffer- Baum fotografierte. Das Ergebnis dieses Tages kann sich sehen lassen. Ein tolles Plakat mit vielen lachenden Gesichtern der Schule schmückt seitdem den unteren Flur.

„Ich suche Komplimente!“, das war das Thema des dritten Tages. Viele Gespräche im Unterricht oder Rollenspiele versuchten den Begriff: Komplimente zu klären. Dem einen oder anderen fiel es schwer ein Kompliment zu formulieren, einem anderen Menschen freundliche Worte zu sagen oder diese auch anzunehmen für sich selbst.

Leider ging diese tolle Woche viel zu schnell zu Ende. Am Donnerstag sah man im Vorspiel der 4. Klasse, dass man auch freundlich mit einander umgehen kann. In einem Bewegungslied begrüßten sich die Schüler freundlich und machten sich Komplimente. Bei der Vorstellung des Fotoplakates freuten sich die Schüler, da auch sie lachend zu sehen waren.

Zum Abschied gab es als Dankeschön für eine freundliche Zeit miteinander, wie kann es anders sein,  Lachgummis für jede Klasse.

S. Fromberger

Luftbilder

Unser Eberner Hausmeister Herr Dinkel hat sich mächtig engagiert. Ihm sei es gedankt, dass wir heute so beeindruckende Luftbilder unserer Schule hier zeigen können!

Vielen Dank!